Skip to main content

Lebensmittel für den Muskelaufbau

Neben dem Training ist auch die Ernährung sehr wichtig für den Erfolg im Muskelaufbau. Dazu gehört es deshalb, die richtigen Lebensmittel zu wählen, um sein Ziel von einem muskulösen Körper sicher zu erreichen.

Gleichzeitig sollen der Artikel aber auch etwas noch Wichtigeres veranschaulichen, und zwar die Merkmale einer gesunden Ernährung. Beide Dinge schließen sich jedoch nicht aus. Eher im Gegenteil. Schließlich baut ein gesunder Körper besser Muskeln auf als ein ungesunder.


In einer guten Ernährung sollte insgesamt Folgendes enthalten sein:

1.) Hochwertige Proteinquellen

2.) Komplexe Kohlenhydrate

3.) Großteil an ungesättigten Fettsäuren

4.) Obst

5.) Gemüse


Zu 1.)

Bei den Proteinquellen unterscheidet man zwischen pflanzlichen und tierischen Proteinquellen. Hier sind einmal gute pflanzliche und einmal gute tierische Proteinquellen aufgelistet.

 

 

 

Wie man sieht, besitzen auch pflanzliche Lebensmittel ausreichend Protein. Hierbei ist es wichtig, dass man auf eine Ausgewogenheit der Proteinquellen achtet.

Sich nur von tierischen Proteinquellen zu ernähren ist in unseren Augen zum Beispiel recht ungesund, und man baut damit auch nicht schneller Muskeln auf. Die typische Oldschool-Bodybuilder-Diet, nämlich über 1 kg Fleisch pro Tag zu essen, ist also keinesfalls zu empfehlen.

Überhaupt braucht man nicht so viel Protein, wie viele annehmen. (Mehr dazu hier)

Des Weiteren fördert ein sehr hoher Fleischkonsum zahlreiche Krankheiten.

Wir hoffen, dass dir die Liste mit den einzelnen Proteinquellen weiterhilft. Möglicherweise kann sie dir Orientierung geben bei deiner Wahl der Lebensmittel für den Muskelaufbau.

Eine Mischung aus pflanzlichen und tierische Proteinquellen ist unserer Meinung nach am sinnvollsten.

 


Zu 2.)

Die Vorteile von komplexen Kohlenhydraten 

Durch die langen Molekülketten dauert es länger, bis der Körper diese in verwertbare Glukose zerlegt hat.

Der Blutzuckerspiegel steigt dadurch nur langsam an.

Das wiederum hat zur Folgen, dass keine hohe Insulinausschüttung stattfindet. Nach dem Training ist eine hohe Insulinausschüttung optimal. Während des Tagen will man des jedoch vermeiden.

Zum einen, weil die geistige Leistungsfähigkeit dadurch etwas beeinträchtigt wird, und weil somit leichter Fett angesetzt werden kann. Der Großteil der zugeführten Kohlenhydrate sollte also langkettig sein.

Ein weiterer Vorteil kann sein, dass komplexe Kohlenhydrate besser sättigen. Zumindest für diejenigen, die dazu neigen, etwas zu viel zu essen, kann dies ein Pluspunkt sein.

Komplexe Kohlenhydrate sind ideal geeignet, um genügend Kalorien für den Muskelaufbau zu sichern.

 


Kommen wir nun zu den Lebensmitteln mit komplexen Kohlenhydraten.

Gute komplexe Kohlenhydratquellen sind zum Beispiel Haferflocken, Dinkelflocken, Reis, Vollkornnudeln und Kartoffeln. Es ist also ratsam, diese Lebensmittel in die Ernährung für den Muskelaufbau zu integrieren.

Auch wenn sie etwas besser sättigen als kurzkettige Kohlenhydrate, so sind sie dennoch ideal geeignet, um „auf seine Kalorien zu kommen“.

Wie schon im Artikel „Kalorienzufuhr“ erwähnt, ist eine ausreichende Kalorienversorgung das A und O, und dies kann man gut mit langkettigen Kohlenhydraten schaffen, da sie eine recht hohe Kaloriendichte aufweisen.

So haben Reis, Nudeln und Haferflocken etwa 350 kcal pro 100 Gramm.


Zu 3.)  Welche Fettsäuren gibt es überhaupt?

Man unterscheidet zwischen:

Gesättigte Fettsäuren (viel in Fertigprodukten und Fleisch enthalten)

Einfach ungesättigte Fettsäuren

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

 

Warum ein Großteil an ungesättigten Fettsäuren?

Ungesättigte Fettsäuren sind essentiell, d.h. der Körper kann sie nicht selbst herstellen. Bei den ungesättigten Fettsäuren unterscheidet man zwischen Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren.

Ungesättigte Fettsäuren sind wichtig für den Aufbau von Körperzellen.

Vor allem auf Omega 3-Fettsäuren sollte geachtet werden, da sie in der modernen Ernährung viel zu selten vorkommen.

 

Der Nachteil von gesättigten Fettsäuren

Der Körper kann diese Fettsäuren selbst herstellen. Außerdem wird nicht die ganze Energie dieser Fettsäuren gebraucht, sodass diese schneller in Fettgewebe umgewandelt werden können.

Des Weiteren kann ein hoher Konsum von gesättigten Fettsäuren zu Gefäßerkrankungen führen, wie Studien zeigen.


Nichts desto trotz sollte man aber nicht ganz auf gesättigte Fettsäuren verzichten. Dies ist aber auch ohnehin fast schon unmöglich, da gesättigte Fettsäuren in ganz vielen Lebensmitteln enthalten sind.

Gute Fettquellen für den Muskelaufbau sind also  Öle, besonders Omega 3 reiche Öle wie Leinöl, Rapsöl oder Wallnussöl, Nüsse, Mandeln, Avocados und Lachs.

 

Ansonsten muss man natürlich berücksichtigen, dass in fast allen Lebensmitteln Fett enthalten ist.

Deshalb braucht man nicht so viele Fettquellen gezielt in seine Ernährung integrieren.

Wie viel Fett überhaupt ein guter Richtwert für die optimale Ernährung im Muskelaufbau ist, erfährst du hier.


Zu 4.)

Warum ist Obst so wichtig?

Obst enthält viele Vitamine und ist reich an Mineralstoffen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen und  Ballaststoffen.

Des Weiteren sind in Obst teilweise muskelaufbaurelevante Aminosäuren enthalten wie L-Arginin, L-Glutamin und L-Isoleucin.

Bereits in der Ernährungspyramide haben wir gesehen, dass Mikronährstoffe, welche viel in Obst enthalten sind, sehr wichtig für die Gesundheit und für den Muskelaufbau sind.

Deshalb empfehlen wir als groben Richtwert, mindestens 2 Teile Obst zu essen. Diese könnte man zum Beispiel ideal einnehmen mit einem Müsli aus Haferflocken und Proteinpulver.

Für diejenigen, die eine Lowcarb-Diät machen wollen, können eventuell Beeren besser geeignet sein, da diese für Obst verhältnismäßig wenig Fruchtzucker enthalten.


Zu 5.)

Warum ist Gemüse so wichtig?

Gemüse ist ähnlich wie Obst reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Im Vergleich zu Obst enthält es aber tendenziell weniger Kalorien, da es nicht so viel Fruchtzucker enthält. 

Beispiele zu nennen macht an dieser Stelle nicht so viel Sinn. Letztlich ist Gemüse nämlich immer gesund und gut für dich, egal welches du nimmst.

Dennoch solltest du aber etwas auf eine gesunde Variation achten, da das Spektrum der Spurenelemente und Mikronährstoffe bei den einzelnen Gemüsesorten unterschiedlich ist.

Wenn du noch mehr Infos zu Training und Ernährung haben willst, und erfahren willst, wie du mit wissenschaftlichen Trainingssystemen dein Muskelwachstum rapide steigern kannst, dann schaue dir das Video an!

Video ansehen!

Kommentare


this blog 26. Mai 2018 um 19:10

693718 767925Hey! Im at function surfing around your blog from my new apple iphone! Just wanted to say I love reading by way of your blog and appear forward to all your posts! Maintain up the outstanding function! 14597


forex signals 5. Juni 2018 um 03:11

139825 91135I believe other site proprietors really should take this internet site as an example , very clean and great user genial style . 844398


sbobet88 bola 11. Juni 2018 um 16:34

554863 264557I was reading some of your content on this website and I think this internet website is actually informative! Maintain putting up. 42442


Lover 11. Juni 2018 um 20:32

337415 265581Hi this is somewhat of off topic but I was wondering if blogs use WYSIWYG editors or if you need to manually code with HTML. Im starting a blog soon but have no coding understanding so I wanted to get guidance from someone with experience. Any help would be greatly appreciated! 717685


boutique en ligne 21. Juni 2018 um 10:27

24052 193215This really is a right weblog for would like to find out about this topic. You realize a lot its almost challenging to argue along (not that I personally would wantHaHa). You in fact put the latest spin with a topic thats been discussed for a long time. Wonderful stuff, just amazing! 882112


free drug concentration studies 21. Juni 2018 um 21:37

433254 509870View the following ideas less than and discover to know how to observe this situation whilst you project your home business today. Earn funds from home 397369


loker cpns terbaru 26. Juni 2018 um 09:14

541300 81391There is noticeably a bundle to understand about this. I assume you created specific good points in functions also. 123899


top kiwi casino sites 9. Juli 2018 um 06:55

812735 136421Outstanding post. I was checking constantly this blog and Im impressed! Quite helpful data specially the last part I care for such data much. I was seeking this particular data for a long time. Thank you and finest of luck. 15650


cum compilation 9. Juli 2018 um 18:29

585017 731899appreciate the effort you put into obtaining us this details. Was looking on google and identified your post randomly. 302344


Nigeria politics 25. Juli 2018 um 12:48

808030 79193you use a amazing blog here! do you wish to have the invite posts in my small blog? 230759


go to website 28. Juli 2018 um 16:35

295558 651043I like this website so significantly, bookmarked . 767746


DMPK studies contract research 7. August 2018 um 09:00

20359 254562I identified your weblog web site on google and check a couple of of your early posts. Continue to maintain up the superb operate. I just further up your RSS feed to my MSN News Reader. Searching for forward to studying extra from you in a whilst! 486635


caco2 studies in vitro 14. August 2018 um 10:45

514773 394238Thank you for having the time to discuss this subject. I truly appreciate it. Ill stick a link of this entry in my website. 502017


Free UK Chat Rooms 15. August 2018 um 13:52

361137 592702I like this blog so a lot, saved to bookmarks . 592893


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*