Skip to main content

Volumen, Intensität und Workload im Muskelaufbau

Kommen wir zunächst zu den Begriffsdefinitionen von Volumen, Intensität und Workload.

Volumen: Satzzahl x Wiederholungszahl
Intensität: der prozentuale Anteil des verwendeten Trainingsgewichtes vom maximalen Gewicht, das für eine Wiederholung möglich ist; geg. In RM
Wenn du also für eine Wiederholung maximal 100kg schaffst und nicht mehr Gewicht möglich ist, ist 100kg deine Maximalkraft. Wenn du jetzt mit 80kg 10 Wiederholungen ausführst, hättest du mit einer Intensität von 80% (80% RM) trainiert.

Workload:
Satzzahl x Wiederholungszahl x Gewicht


Verwendung von Volumen und Workload

Volumen und Workload hängen eng miteinander zusammen. Anfänger benötigen nur ein geringes Volumen. Je fortgeschrittener man aber wird, desto mehr Volumen bzw. Workload braucht man, um weiter Fortschritte zu machen.

Der Workload ist der wichtigste Faktor für den Muskelaufbau. Langfristig kann man nur dauerhaft Fortschritte machen, wenn der Workload auch dauerhaft ansteigt.

 

Dies geschieht durch Kraftsteigerungen, sodass man mehr Gewicht bewältigen kann und durch Volumensteigerungen.


Verwendung von Intensität

Intensität und Wiederholungszahl verhalten sich entgegengesetzt. Je höher die Wiederholungzahl, desto weniger Gewicht kann man verwenden und desto geringer ist die Intensität. Im Umkehrschluss ist die Intensität umso höher, je niedriger die Wiederholungszahl ist.
Ein Training mit hoher Intensität (über 85% RM, entspricht 1-5 Wiederholungen) hat das Ziel, die intermuskuläre Koordination zu verbessern und dient zur Steigerung der Maximalkraft.

Diese Trainingsform ist jedoch nur für weiter fortgeschrittene Athleten sinnvoll und für Anfänger völlig ungeeignet, da zunächst eine Grundmuskelmasse vorhanden sein muss und die Übungen aufgrund erhöhter Verletzungsgefahr perfekt beherrscht werden müssen.

Als Anfänger sollte man mit moderater Intensität (65-85%), das entspricht 15 bis 5 Wiederholungen, trainieren.

 


Zusammenwirken der einzelnen Parameter

 

 

 

 

 

Man sieht, dass die intermuskuläre Koordination einen Einfluss auf die Kraft und dadurch auf den Workload und letztendlich auch auf den Muskelaufbau hat. Deshalb sollte man, auch wenn das Ziel ausschließlich der Muskelaufbau ist, teilweise mit hohen Intensitäten, sprich mit geringen Wiederholungszahlen, trainieren, um die intermuskuläre Koordination zu verbessern.

Je nach Zielsetzung Muskelaufbau oder Kraft kann man entsprechend mehr im höheren Intensitätsbereich für Kraft oder mehr im höheren Volumenbereich für Muskelaufbau trainieren. Man darf aber nicht zu viel im sehr hohen Intensitätsbereich trainieren, auch wenn das primäre Ziel Kraftaufbau ist.

Der Grund ist, dass ein Training mit hoher Intensität sehr belastend für das zentrale Nervensystem ist. Wenn man also zu viel mit hoher Intensität trainiert, kommt man früher oder später ins Übertraining. Außerdem ist die Verletzungsgefahr bei einem solchen Training deutlich höher.


Volumen-/ und Workloaderhöhungen

Wie schon erwähnt benötigt man umso mehr Workload, je fortgeschrittener man ist. Zusätzlich zu den Workloadsteigerungen aufgrund von Kraftsteigerungen muss man den Workload auch von Zeit zu Zeit durch Volumensteigerungen erhöhen.

Auf die Frage, wann und in welchem Maße man Volumensteigerungen in den Trainingsplan integrieren sollte, geben Studien noch keine Antwort, da es z.T. individuell ist. Man sollte allerdings nur in kleinen Schritten Volumensteigerungen vornehmen. Ich persönlich empfehle fortgeschrittenen Athleten, die schon ein paar Jahre trainieren, alle 6 Monate eine Volumenerhöhung von plus 10 Gesamtwiederholungen pro Woche für die großen Muskelgruppen zu generieren.

Dabei sollten die Volumenerhöhungen nur durch die Ergänzungsübungen erfolgen, das heißt die Wiederholungsschema in den Hauptübungen bleiben gleich und in den Ergänzungsübungen fügt man von Zeit zu Zeit einen weiteren Satz mit 10 Wiederholungen hinzu.

Wenn du noch mehr Infos zu Training und Ernährung haben willst, und erfahren willst, wie du mit wissenschaftlichen Trainingssystemen dein Muskelwachstum rapide steigern kannst, dann schaue dir das Video an!

Video ansehen!

Kommentare


diyala+ sciences 6. Juni 2018 um 01:30

120745 844740Just wanna remark that you have a very good internet site , I enjoy the layout it in fact stands out. 702598


university of diyala 14. Juni 2018 um 02:28

2036 960775OK very first take a excellent look at your self. What do you like what do you not like so considerably. Function on that which you do not like. But do not listen to other men and women their opinions do not matter only yours does. Function on having the attitude that this is who youre and if they dont like it they can go to hell. 895304


cum compilation 9. Juli 2018 um 18:57

421776 645523An extremely fascinating read, I may not concur completely, but you do make some really valid points. 75758


Website 13. Juli 2018 um 22:35

147062 563803Totally composed written content , thanks for details . 363914


bitcoin sportbooks comparad 14. Juli 2018 um 10:49

846108 580568The next time Someone said a weblog, I hope that it doesnt disappoint me just as much as this. Come on, man, I know it was my choice to read, but When i thought youd have some thing intriguing to say. All I hear is actually a handful of whining about something you can fix inside the event you werent too busy looking for attention. 694327


fuck islam 3. August 2018 um 17:08

64045 256499Great info, greater still to discover out your blog that has a great layout. Nicely done 283848


chistes cortos 5. August 2018 um 20:54

612268 780305I see something genuinely unique in this internet site . 738534


krwawienie 6. August 2018 um 19:16

116277 316388You ought to get involved in a contest personally with the finest blogs on-line. I will recommend this page! 80184


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*